Freitag, 13. Mai 2016

GNTM 2016 - Was mich in der Staffel genervt hat...

Hallo Leute,
wie sicherlich einige von euch mitbekommen haben, wurde gestern Germany´s next Topmodel 2016 gekürt. Kim konnte sich gegen ihre Mitfinalistinnen Elena, Fata, Jasmin und Taynara durchsetzen und gewann somit den Titel, einen Modelvertrag und 100 000€.

Nun ist auch schon wieder die elfte Staffel GNTM vorbei, doch dieses Jahr gab es einige Dinge, die mich bei GNTM echt genervt haben:


1. Die Teams
Als ob sowieso noch nicht genug Konkurrenz- und Wettbewerbsdenken in der Show vorhanden ist, wurden heuer die Teams eingeführt, die die Mädchen nochmal extra gegeneinander aufhetzen sollten.

Wer es nicht wusste:
Dieses Jahr gab es zwei Teams mit jeweils einen "Mentor".Die Mädchen wurden am Anfang der Staffel entweder in Team schwarz zu Thomas Hayo oder Team weiß zu Michael Michalsky von Heidi gewählt. 

Ich finde diese Teams sooo unnötig und verstehe bis heute nicht den Sinn der Sache.

2. Die Werbung und das Product-Placement
Dass ProSieben nicht der zuschauerfreundlichste Sender ist, ist ja bekannt.
Aber dieses Jahr haben - sie meiner Meinung nach - echt übertrieben.
Nach jeden gefühlten 10min kommt eine extralange Werbepause und vor allem gestern war es besonders schlimm. Das nervt!
Auch das "sehr unauffällige" Product-Placement war nicht das Gelbe vom Ei.
Ganz "zufällig" trafen sich die Mädels im Bad, nachdem sie alle den Drang verspürt hatten, sich die Beine mit dem neuen Rasierer der Marke xy zu rasieren, da ja dieser ein ganz besonders schönes Ergebnis zaubert. *kotz*

3. Der Zickenkrieg
OMG! In der diesjährigen Staffel gab es ja einen riesigen Zickenkrieg zwischen Jasmin und Elena C. In zahlreichen Interviews schimpft Jasmin über ihre Mitstreiterin, weil..... - ja, warum eigentlich? Den Grund für diese große Auseinandersetzung ist mir bis heute noch nicht wirklich schlüssig. Anscheinend soll Elena C. laut Jasmin "fake" sein und "alles in den Arsch geschoben bekommen". Ähhhmm, okay?!


4. Honey
Ich glaube, mehr muss ich auch zu dieser dubiosen "Persönlichkeit" nicht sagen, außer vielleicht: "... furchtbar ist ein hartes Wort"

5. Die Anglizismen
Anglizismen sind ja schön und gut... wenn man es nicht übertreibt. Bei manchen Sätzen in dieser Staffel habe ich allerdings Gänsehaut vor lauter Denglisch bekommen. Wie zum Beispiel bei Thomas Hayo, der des öfteren beharrte, dass "seine Mädels mehr power, mehr personality und mehr passion haben würden".
Ach, Thomas, deine attitude ist mir manchmal echt zu edgy...

6. Heidi und ihre "Grammatik"
Heidi ist , glaube ich, echt der einzige Mensch auf dem Planeten, der das Plusquamperfekt benutzt. Warum??? Ich verstehe es nicht! Es hört sich einfach nicht gut an! Das finden außerdem auch andere, wie auch dieser Twitter-Nutzer zum Beispiel:





Was hat euch so an der diesjährigen Staffel genervt?


*Hier* kommt ihr übrigens zu einem Video von Klein aber Hannah, die auch vor einigen Wochen ein Video über dieses Thema gefilmt hat:











Bildquellen:
http://www.tvmovie.de/bilder/758/2016/03/31/56633-germanys-next-topmodel.jpg?itok=QLK4lDQp
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/uhomasnbenannte7vl62qnxm.png
http://image.gala.de/v1/cms/fN/honey-alexander-keen_10432460-original-lightbox.jpg?v=13789372
Videoquelle:
https://www.youtube.com/watch?v=hfaAsxuw5BI

Kommentare:

  1. Hey du,

    ich fand die diesjährige Staffel eigentlich ganz lustig, aber das Finale war einfach ätzend langweilig. Ich meine die Acts waren jetzt nicht so toll und auch was die da alles gemacht haben sah langweilig aus. Außerdem war die Reihenfolge wer rausfliegt auch relativ eindeutig. Dass die dann auch noch Honey in die Show bringen mussten, damit mehr Leben reinkommt, war auch so langweilig.
    Das mit den Teams fand ich gar nicht mal so schlecht aber einen richtigen Sinn habe ich auch nich daran gesehen. Da ging es wohl um das Training, dass es in einer kleineren Gruppe besser ist oder so.
    Was Fanfictions angeht: aktiv habe ich nie danach gesucht, aber ich bin irgendwann mal über eine gestolpert und habe die gelesen. Seitdem habe ich mich etwas mehr damit beschäftigt und muss sagen, dass gar nicht mal so einfach ist eine gute zu finden.
    Übrigens wünsche ich dir ganz viel Glück mit deinem Neustart!

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit den Fanfictions ist so eine Sache... Grundsätzlich habe ich nichts gegen sie, kann mir aber dennoch nicht vorstellen, dass mir so eine gefallen könnte. Aber wer weiß? Vielleicht hast du eine Empfehlung für mich:)

      Liebe Grüße
      Maria♥

      Löschen